Der Schlosspark

Der südöstlich ans Neue Schloss anschliessende spätbarocke Park wurde, wie das Schloss auch, 1742 von Albrecht Stürler geplant und gebaut. Obwohl der Park im 19. Jahrhundert im Stil eines Landschaftsgartens umgestaltet wurde, ist mit dem Mittelweg, dem Teich in Louis XV-Form und dem wertvollen Baumbestand die ursprüngliche Konzeption in ihren Grundzügen noch gut sichtbar. Gerade die Kombination von ursprünglichen Elementen aus dem 18. Jahrhundert und gartengestalterischen Elementen aus dem 19. Jahrhundert machen den besonderen Reiz des Schlossparks aus. Der Schlosspark gilt als einer der wichtigsten gartenhistorischen Zeugen seiner Art in der Stadt Bern.

Blick vom Schlosspark auf das «Neue Schloss».

Blick vom Schlosspark auf das Neue Schloss.

Nach einer umfangreichen Sanierung und Instandstellung wurde der Park 1999 für die Bevölkerung geöffnet. Heute ist er nicht nur eine einzigartige grüne Oase im Stadtteil Bümpliz/Bethlehem, sondern auch ein idealer Ort für romantische Hochzeitsapéros und Empfänge aller Art.

Schlosspark mit Teich

Der Schlosspark mit dem grossen Teich.

Online-Tischreservation Restaurant Schloss Bümpliz

Kontakt

restaurant schlossbümpliz
Bümplizstrasse 89
CH-3018 Bern

T. +41 (0)31 991 51 11
F. +41 (0)31 991 37 53

Öffnungszeiten

Mo: 11.00-18.30 Uhr
Di-Do: 11.00-23.00 Uhr
Fr: 11.00-23.00 Uhr
Sa: 11.30-23.00 Uhr
So: Ruhetag

Montagabend und Sonntag auf Anfrage. Für Gruppen öffnen wir auf Anfrage auch am Morgen.

Parkplätze

Parkplätze stehen unseren Gästen gratis zur Verfügung. Ticket zum Entwerten bitte im Restaurant abstempeln lassen.